Subtitles
 Germany


 KaKi Kunst


 
 
 
Ein Mann der Muße

Er kennt den Hunger, doch der bringt ihn nicht um.
Er weiß, was Verlust heißt,
doch der kann ihm nichts anhaben.
Auch weiß er um Ängste, doch die kriegen ihn nicht klein.
Denn er hat einen Weg dort hinaus gefunden,
hinaus aus seinem geschundenen Körper.
Er fliegt hinauf in andere Sphären,
in denen es weder Zeit noch Raum gibt.
Auch Körper sieht man da nicht,
nur Farben und Klänge und zielloses Treiben.
Eine wahre Erholung
für jemanden aus der Welt der Zwänge,
der Unterdrückung, der Arbeit, der Zeit,
der makellosen Körper, der kalten Gesichtszüge,
des Todes.
Dort ist Auschwitz, überall.
Überall ausgemergelte Körper, die sich zu Tode schuften,
die nie zu sich finden,
die atmen, ohne zu spüren, dass sie atmen.
Ausgebrannte Seelen, die längst verloren sind,
darum wissen und dennoch weiterschuften.

In diese Welt des Grauens kehrt er nie mehr zurück.


 
<   >
21 von 22
From the dark seas of blue to the bright skies above
Vom Sein und Nichtsein
The man on the edge
Tür ins Licht
Ein Schlupfloch Stille
Before night falls
Im Strudel der Selbstlosigkeit
Vom Schlummerhund, der auszog zu träumen
The road of lonely hearts
Zwei Paar Schuhe auf der Fensterbank
The jewels of a writer
Catch-as-catch-can-Clan
Zurück zu den Wurzeln
Der bewegte Horizont
Der Ununterschiedene
Fortschritt
Es kommt die Zeit
Mein Zuhause, die Straßen und du
Der Mensch im klitschnassen Schlafsack
Self-Made Woman
Ein Mann der Muße
Ich strecke meine Gliedmaßen aus
 
© Katrin Kittelmann